Rezept der Woche: Kürbiskern-Petersilien-Paste

In unserer neuen Kategorie “Rezept der Woche” stellen wir jede Woche ein Rezept zum Nachmachen vor – mit Zutaten, die wir in unserem Sortiment führen.

Endlich ist wieder Kürbiszeit! Wer bei Verarbeitung von Hokkaido & Co. die Kerne nicht entsorgen möchte, ganz nach dem Zero Waste-Prinzip, kann auch damit noch etwas Leckeres zubereiten. Wie wäre es mit einer Kürbiskern-Petersilien-Paste?

Für die Paste brauchst du:

• 60 g Kürbiskerne
• einen großen Bund Petersilie
• 5 getrocknete Tomaten in Öl
• 2 EL neutrales Öl
• 5 EL Kürbiskernöl + evtl. Öl zum Bedecken
• Schale von 1/2 Bio-Zitrone
• Salz
• Pfeffer

Zubereitung:

1. Kürbiskerne ohne Fett rösten und abkühlen lassen.

2. Petersilie, getrocknete Tomaten und Kürbiskerne grob hacken und mit den Ölen fein pürieren.

3. Paste mit Zitronenschale, Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Zum Aufbewahren in ein Glas füllen und mit einer Schicht Öl bedecken. Die Paste ist circa 4 Wochen haltbar.

Die Paste schmeckt köstlich zu geröstetem Brot, Bratkartoffeln oder einem Salat aus weißen Bohnen und Tomaten.

Guten Appetit wünscht dir
dein Unverpackt-Team 🙂

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.