Rezept der Woche: Kürbiskuchen mit Dattelcreme

Ob man nun Halloween feiert oder nicht – der Kürbis ist im Herbst allemal der Superstar! Er steht für eine gesunde saisonale und regionale Ernährung und ist in allen möglichen Variationen einfach nur LECKER! Verbreiteter sind wohl Kürbisgerichte in herzhafter Form, daher stellen wir euch diese Woche ein süßes Kürbis-Rezept vor: Den Kürbiskuchen mit Dattelcreme.
Das Rezept ist natürlich vegan und stammt aus dem großartigen Kochbuch “Zufällig vegan” von smarticular (unbezahlte Werbung), welches du auch bei uns im Laden findest. Wir haben den Kürbiskuchen mit Dattelcreme ausprobiert und können dazu sagen: Wer da noch ein Stück abbekommen möchte, muss ganz schnell sein. 😉

Zutaten:

– 110 g Weizenvollkornmehl
– 80 g Weizenmehl
– 170 g Rohrohrzucker
– 1 TL Natron
– 1/4 TL Backpulver
– 1/2 TL gemahlener Zimt
– 1/4 TL gemahlener Ingwer
– 1/4 TL geriebene Muskatnuss
– 1 Prise Salz
– 250 ml Kürbispüree* (2 kg Kürbis)
– 125 ml mildes Öl
– 85 ml Pflanzenmilch

Für die Dattelcreme:
– 60 g Datteln
– 3 – 4 EL Pflanzenmilch
– 3 EL Kakaopulver
– 1 Prise Salz

Zubereitung:

1. Für das Kürbispüree den Backofen auf 220 °C vorheizen. Kürbis halbieren, auf ein mit Dauerbackfolie
ausgelegtes Backblech legen und 50 – 60 Minuten backen, bis er stark geröstet und sehr weich ist. Den gebackenen Kürbis entkernen, schälen und mit dem Stabmixer zu Püree verarbeiten.

2. Für den Kuchen alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel mischen und alle feuchten
Zutaten in einer kleinen. Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Die feuchten Zutaten zu den trockenen
geben und gründlich mischen.
Den Teig in eine eingefettete Kastenbackform geben und 45 – 60 Minuten lang backen, bis das in die dickste Stelle des Kuchens gestochene Holzstäbchen beim Herausziehen sauber ist.

3. In der Zwischenzeit die Datteln im Wasser für 15 – 30 Minuten einweichen, anschließend abseihen, die restlichen Zutaten der Creme hinzugeben und mit dem Stabmixer zu einer glatten Masse pürieren.

4. Den gebackenen Kuchen abkühlen lassen, dann aus der Form herausnehmen und mit der Creme dick bestreichen.


Fröhliches Backen und Genießen wünscht dir
dein Unverpackt-Team 🙂

Weitere leckere Rezepte findest du auf unserer Blogseite!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.